Möbelhaus W. Kreuder

Immer nur das Beste!

Diesen Anspruch setzt sich das W. Kreuder-Team seit Jahrzehnten zur Maxime. Kommen Sie, lassen Sie sich inspirieren und in die Welt der Wohn-(t)räume entführen.

Für Massenhersteller ist es eine Nische – für uns Lebensinhalt.

An dieser Stelle freue ich mich, Ihnen mein traditionsgeprägtes und überregional tätiges Unternehmen, das bis ins Jahr 1824 zurück reicht, vorstellen zu dürfen.
Der Begründer Gustav Kreuder startete im Jahre 1824 in Langerwehe am Wehebach mit einer Gerberei. Damals wurden Leder produziert für Schuhe, Pferdegeschirre und Treibriemen. Im Jahre 1950 kam die Umstellung auf Möbel- sowie Bekleidungsleder.
Die Umstellung zur eigenen Polsterproduktion versetzt uns heute in die Lage, handwerkliche Polstermöbel stets in erstklassiger Qualität zu produzieren. Ob Stoff, Mikrofaser oder Leder werden bei uns in der klassischen Kunst des Polsterhandwerks verarbeitet.
Heute finden Sie bei uns neben Polstermöbeln aus eigener Produktion auch Polstermöbel namhafter Hersteller. Hier achten wir sorgfältig auf Zulieferer, die in unsere Firmenphilosophie passen; also Möbel und Bezugsstoffe, die in der klassischen Kunst des Polsterhandwerks entstehen.
Durch die Zusammenarbeit mit namhaften Stoffherstellern, wie JAB Anstoetz, Saum & Viebahn oder ADO und weiteren Zulieferern im Bereich Gardinen, Sonnenschutz, Teppichen, edlen Pelzdecken und Dekorationsware ist eine weitere handwerkliche Schiene entstanden.
Handgefertigte Schränke in massivem Kirschholz, Nussbaum und Fichte, Spiegel und Stühle runden das Programm harmonisch ab.
Wir produzieren ausschließlich in Deutschland, sind Ausbildungsstätte für kreative Auszubildende, beschäftigen Schwerbehinderte und achten den Standort Deutschland als Verpflichtung.